Freitag, 22. November 2013

Interessante Fakten aus dem Rentenversicherungsbericht 2013

 Hallo zusammen,

der Rentenversicherungsbericht 2013 der deutschen Bundesregierung ist veröffentlicht.

findet ihr ihn zum Download.

Ob die zukünftigen Annahmen eintreffen werden und die Ruheständer in den kommenden 15 Jahren tatsächlich Jahr für Jahr 2% Rentensteigerung bekommen werden, bleibt abzuwarten. Wünschenswert wäre es, aber eine Glaskugel bezüglich Wirtschaftswachstum, Beschäftigungsniveau und Zuwanderung hat niemand...

Allerdings ist das auch nur "Schönfärberei" - denn die Bundesregierung schreibt im selben Absatz: "Nach den Modellrechnungen steigen die Renten bis zum Jahr 2027 um insgesamt rund 38 % an. Dies entspricht einer durchschnittlichen Steigerungsrate von gut 2 % pro Jahr. 
Das Sicherungsniveau vor Steuern sinkt von 48,7 % im Jahr 2013 auf 47,5 % im Jahr 2020 und weiter auf 45,4 % im Jahr 2027 ab." 

Was ist dieses "Sicherungsniveau vor Steuern"? Das klingt ja  ungefährlich.

Sonntag, 17. November 2013

Renditen von Rentenversicherungen trotz Dynamik vergleichen - mit Zinsen-berechnen.de

Hallo!

Wie versprochen anbei das erste Anwendungsbeispiel zur Serie "Anwendung von Zinsen-berechnen.de".

Im Video seht ihr, wie ich trotz der Einberechnung der Dynamik herausbekommen kann, welche Rentenversicherung die bessere Gesamtverzinsung erreicht.

Vorliegend sind zwei konventionelle Rentenversicherungstarife - ein Tarif der AXA und einer der Generali - leider hat in unserem Fall die Generali 5% Dynamik gleich in die Abläufe mit einberechnet, so daß ich die Ablaufleistungen nicht direkt vergleichen kann.

Mit www.zinsen-berechnen.de geht das aber kinderleicht.