Freitag, 2. September 2016

Gold - nur am Stammtisch "ein sicherer Hafen"



Die Anlagezinsen sind quasi bei 0% p.a., der deutsche Aktienmarkt ist nach einer fast 30%igen "Korrektur" nur langsam auf dem Weg zur Erholung - trotz der Massen an Geld, die die EZB in den letzten Monaten in den Markt gepumpt hat...

Mit kurzfristigen Anlagen ist "kein Geld zu verdienen" und auch um sein Geld längerfristig zu vermehren, muss man - überschaubare - Risiken eingehen. 

Die "güldene Mär vom sicheren Hafen"

Da denkt so mancher Deutsche an den "traditionell" sicheren Hafen: Gold! Gold ist wertstabil, international und kann - wer weiß, wer weiß - auch in schrecklichsten Krisenzeiten zum Tauschhandel auf Schwarzmärkten genutzt werden.

Soweit, so falsch.

Wer das Märchen "Gold als sicherer Hafen" in die Welt gesetzt hat, hat sich das vielleicht an seinem Stammtisch ausgedacht... Auf Fakten kann es jedenfalls nicht beruhen. Aber ein Bild sagt mehr als tausend Worte...

Schaut mal auf diesen Chart und fragt euch selbst, ob ihr dieses Wertpapier kaufen würdet:

Quelle: Onvista.de

Ja, das ist der Goldpreis. In den letzten fünf Jahren hat jedes "Schiff", das in dem "sicheren Hafen Gold" angelegt hatte, fast 30% Verlust gemacht.

So "schwankungsarm" wie der deutsche Aktienmarkt

Gold ist alles andere als wertstabil oder ein "sicherer Hafen". Der Goldpreis ist großen Schwankungen unterworfen und ist in seiner Volatilität (=Wertschwankung) durchaus mit dem deutschen Aktienmarkt zu vergleichen.

Hier im Bild zum Vergleich:

Quelle: Onvista.de


Bis auf die große EZB-getriebene Übertreibung des DAXes Ende 2015/Anfang2016 sieht das schwankungsmäßig doch ziemlich ähnlich aus, oder?

Was man als "sicheren Hafen" allerdings erkennen kann, ist, daß der Goldpreis (meist) dem Aktienmarkt entgegen verläuft. Wenn man also weiß, wann es am Aktienmarkt abwärts geht und wann aufwärts, könnte Gold ein "sicherer Hafen" sein...

Aber das weiß leider keiner. :)

Gold: Kein "sicherer Hafen", einfach eine Geldanlage

Gold ist eine Geldanlage wie jede andere auch: Mit Risiken behaftet, die man kennen sollte und mit Vor- und Nachteilen. Auch hier gilt: Nicht alle Eier in einen Korb legen und dem "Stammtisch-Geschwätz" über "Gold als sicheren Hafen" nicht trauen.

Und wenn ihr bei dem Thema Investieren und Vorsorgen Unterstützung braucht, meldet euch gerne bei mir.

Viele Grüße,

Euer Mark
_________________

Gute Beratung gibt´s bei uns. Selbstverständlich auch Online.